Monday, February 17, 2014

Monday Inspirations: Enjoy the Precious Moments | Montag Inspirationen: Genieße die kostbare Momente


(Deutsch nach dem englischen)
Sometimes we get so carried away by our tasks, To-Do lists and deadlines that we forget to notice the precious little moments that Life has on offer:

  • A chat with one’s partner
  • A peaceful walk in the nature
  • The warmth of the sun rays on your face
  • The happy banter of your child

I was reminded about it while going to pick up my daughter from her choir practice this evening. I chose to walk along the lake and witnessed the most beautiful sunset (shame that the camera wasn’t with me). The sky and the water were colored in shades of red, orange, pink, white, yellow, blue and gray and the impact was magnificent. All I could do was to sit on a bench and enjoy it.

Manchmal sind wir so beschäftigt mit unseren Aufgaben, To-Do-Listen und Termine, dass wir vergessen, die kostbaren kleinen Momente, die das Leben zu bieten hat, zu bemerken:

  • das Gespräch mit dem Partner
  • der ruhiger Spaziergang in der Natur
  • die wärmenden Sonnenstrahlen auf dem Gesicht
  • das glückliche Geplapper Ihres Kindes

Love, River

Liebe Grüße, River

Monday, February 10, 2014

Monday Inspirations: 1000 Paper Cranes | Montag Inspirationen: 1000 Kranichen

(Deutsch nach dem Englischen)

Picture: Fotolia (only the text is mine)
The moment I first read the story of Sadako Sasaki back in my childhood, I felt captivated by it. Then life happened, I grew up and gradually forgot about it. For some reason it reappeared at the back of my mind last week, but I had to search the Internet to remember the details.
Sadako was a young child at the time of the Hiroshima bombing, and years later, at the age of 11, she was struck by radiation sickness.

Her best friend told her about the ancient legend, that if one folded 1000 paper cranes, the gods would make their wish true. From that day on, Sadako started folding paper cranes.

She even tried to persuade another sick child to do it too. Sadly, the child died that same night.

Sadako didn't manage to finish her task either. When she passed away in October 1955, she was 12 years old and had only made 644 paper cranes. Her classmates finished folding the 1,000 cranes in her honor and spread the story in whole Japan. They even initiated the building of a statue of Sadako with a golden crane in her hands. The statue was unveiled in 1958 in the Hiroshima Peace Park.

The writing on the base of the statue says, “This is our cry, this is our prayer; peace in the world.”
This is a sad story and I can't think about it without crying. But it is also an inspiring one, because it gives the hope that if many to us consciously pray for peace, and also create peace in their daily life, we can invite peace in our world.

I remembered the story while trying to explain why I feel so passionate about handcrafting angel jewels. 

And it feels that deep down I want to send as many angels as possible throughout the world, so that they can remind as many people as possible that we are all loved, supported and taken care of - and that we can act from our hearts, instead out of fear. 


Bild: Fotolia (nur der Text ist von mir)
Die Geschichte von Sadako Sasaki hat mich in meine Kindheit sehr fasziniert. Mit den Jahren habe ich es aber vergessen - bis zur letzten Woche, wo sie irgendwo in Hinterkopf wieder auftrat. Ich musste aber doch im Internet suchen, um mich an die Details zu erinnern.
Sadako war ein Kleinkind in der Zeit der Bombardierung von Hiroshima und Jahre später, im Alter von 11 Jahren, ist sie an Leukämie erkrankt, eine bei Überlebenden des Atombombenabwurfes häufig auftretende Krebserkrankung.
 Sadakos beste Freundin erzählte ihr von einer alten japanischen Legende, nach der derjenige, der 1.000 Origami-Kraniche falte, von den Göttern einen Wunsch erfüllt bekäme. Sadako begann daraufhin, Papierkraniche zu falten.
Sie versuchte sogar, ein anderes krankes Kind zu überreden, es auch zu tun. Leider starb das Kind noch in derselben Nacht.
Sadako schaffte es auch nicht, ihre Aufgabe zu beenden. Als sie im Oktober 1955 im alter von 12 Jahren starb, hatte sie nur 644 Kraniche gefaltet. Ihre Klassenkameraden haben den restlichen Kranichen in ihre Ehre fertiggemacht und die Geschichte in ganz Japan verbreitet. Im Jahr 1958 ist eine Statue von Sadako mit einem goldenen Kran in die Hände in Hiroshima Peace Park enthüllt worden.
Die Schrift auf dem Sockel der Statue, ist: "Das ist unser Ruf, das ist unser Gebet, Frieden in der Welt."
Das ist eine traurige Geschichte, und ich kann nicht ohne Tränen darüber denken. Aber es ist auch eine inspirierende Geschichte, denn sie gibt uns die Hoffnung, dass wenn viele von uns bewusst für Frieden beten, und auch im ihr täglichen Leben Frieden schaffen, dann können wir Frieden in unserer Welt einladen.

Ich erinnerte mich an die Geschichte bei dem Versuch zu erklären, warum ich so leidenschaftlich Engel-Schmuckstücke per Hand fertige.

Und es fühlt sich, dass ich so viele Engel wie möglich auf der ganzen Welt schicken möchte, sodass sie an viele Menschen erinnern, dass wir alle geliebt, unterstützt und umsorgt sind - und dass wir dürfen - und können, vom Herzen handeln, anstatt vom Angst.


Love, River
Liebe Grüße, River

Monday, February 3, 2014

Monday Inspirations | Montag Inspirationen

(Deutsch nach dem Englischen)
"So what are you supposed to do, when someone promises something, but doesn’t do it and just pretends that nothing has happened, without even apologizing," an agitated friend said to me.

I had no clue.

But then a quiet voice in me said: "There is nothing you can do to make people behave according to your expectations. But you can try to be the best version of yourself at any given moment, and stick to what you believe is good. Then it will be easier to attract people who do the same. Integrity attracts integrity. 


Plus, who said that this person didn't react at their best ..."

I repeated this to my friend and although it took her a while to calm down, we both felt that there was truth in it.

Have a Happy Blessed Week!


"Also, was soll man tun, wenn jemand etwas verspricht, tut es aber nicht und dazu verhält sich, als ob nichts passiert ist - auch ohne sich zu entschuldigen," regte sich eine Freundin auf.

Ich hatte keine Ahnung.

Dann aber eine leise Stimme in mir sagte: "Man kann die Andere nicht nach eigenen Vorstellungen ändern, sich aber bemühen in jeden Zeitpunkt die beste Version von sich selbst zu sein und zu tun, was man selber für gut hält.
Dann wird es einfacher, ähnliche Menschen in unser Leben anzuziehen. 
 
Außerdem, wer hat gesagt, dass dieser Person auch nicht sein Bestes getan hat ..."

Ich habe das für meine Freundin wiederholt, und obwohl es gedauert hat, bis sie sich beruhigt hat, wir haben beide gesprüht, dass hier Wahrheit steckte.

Haben Sie eine glückliche Woche!
 
Love, River
Liebe Grüße, River

Saturday, February 1, 2014

Why Do I Love Custom Orders?/ Warum liebe ich Kundenaufträge?

Custom orders are something that I love doing - it always feels very special when someone asks you to do a jewelry piece especially for them.
Ich liebe es nach Kundenwünschen zu arbeiten - es ist immer sehr schön, etwas Spezielles für jemand machen zu dürfen.

My latest custom order was based on the Archangel Raziel Necklace with Labradorite and 925 silver:
Mein neuester Auftrag ist aufgrund der Erzengel-Raziel-Kette mit Labradorit und 925 Silber entstanden:

However, the client wanted it 15 cm longer (5.9 in) and with a larger pendant. The necklace ends with some Japanese seed beads, but I certainly didn't want to simply add 15 cm seed beads at the end. Instead, I prolonged the crystal part and only added a total of 3 cm seed beads to each side of the necklace.
Die Kundin hat sich gewünscht, dass die Kette 15 cm länger wird und einen größeren Anhänger hat. Die Kette endet mit japanischen Glasperlen und ich wollte auf keinen Fall einfach 15 cm Glasperlen anzubringen. Deswegen habe ich der Teil mit den Steinen verlängert und nur an jede Seite 3 cm Glasperlen angebracht. 
Custom orders may be very different from one another. In some cases (like the one described above), I only need to make some changes.
On many occasions I need to do something completely new though. Shortly before Christmas I worked with a male client, who wanted to surprise his wife with a jewelry set. He had a very clear idea about the color and style of the necklace, and even showed me some of his wife's favorite jewelry pieces. It was a highly enjoyable task to do. 
Kundenspezifische Aufträge können sehr unterschiedlich voneinander sein. Manchmal, wie in diesen Fall, muss ich nur etwas verändern. In andere Fälle mache ich aber etwas komplett Neues. Kurz vor Weihnachten habe ich mit einem Kunde gearbeitet, der seine Frau mit einem Schmuckset überraschen wollte. Er hatte eine sehr klare Vorstellung über die Farben und den Stil der Halskette und zeigte mir sogar einige von den Lieblings-Schmuckstücken von seiner Frau. Es war eine wunderschöne Aufgabe.
So is it fun to do custom orders?
Absolutely!
Also, macht es Spaß nach Kundenwünschen zu arbeiten?
Auf jeden Fall!

And why do I love it so much?
I love bringing joy to my clients, and being asked to create something especially for them feels like an enormous privilege. I feel grateful that they have trusted me to handcraft their dream jewelry piece.
Und warum liebe ich es so sehr?
Ich mag es, Freude zu meinen Kunden zu schenken. Außerdem, gebeten zu werden, etwas Spezielles für sie zu machen fühlt sich wie eine größe Ehre.

Love, River
Liebe Grüße, River